genaue Zeit
Aktuelles Datum
... lade Modul ...

Mittwochsfußball auf dem Mini-Spielfeld



Am 05.09.2008 wurde das Mini-Spielfeld vom TSV Wanna unter Anwesenheit von zahlreichen Ehrengästen und TSV-Mitgliedern eingeweiht. Seitdem fungiert es als Begegnungsstätte und der Kunstrasenplatz ist ein beliebter Treffpunkt unserer Mitglieder, den Schülern der Professor-Hermann-Rauhe-Schule sowie allen Freunden des Fußballsports.

Seit der Fertigstellung des Mini-Spielfeldes treffen sich dort auch die ehemaligen aktiven Fußballer des TSV Wanna zum Kicken. Da man schon seit vielen Jahren miteinander Fußball gespielt hat, zum Teil schon von der Jugend an, wollte man sich nach der aktiven Zeit nicht aus den Augen verlieren. Kurzerhand wurde beschlossen, sich jeden Mittwoch um 19.00 Uhr zum gemeinsamen „Bolzen“ zu treffen, wobei jeder Fußballbegeisterte zum Mitspielen eingeladen ist.

Zu Beginn der Übungseinheit erfolgt die Aufteilung der anwesenden Spieler in 2 Mannschaften. In den meisten Fällen heißt es dann Jung gegen Alt, wobei die Jungmannschaft auch schon in die Jahre gekommen ist und ein stattliches Alter vorweisen kann. Diese Konstellation hat sich in der Vergangenheit sehr bewährt. Die Jungen versuchen durch ihre (angebliche) Kondition und Schnelligkeit das Match für sich zu entscheiden, wobei die Alten mit ihrer Erfahrung und oftmals sicheren Ballbehandlung dagegen halten. So entwickeln sich brisante Spiele, die auf der einen Seite vom Einsatz und auf der anderen Seite vom Spielwitz geprägt sind. Bei den ersten 5 Toren einer Mannschaft werden die Seiten gewechselt. Erzielte Tore werden nur gewertet, wenn sie aus der gegnerischen Spielhälfte heraus erzielt werden. Sieger ist die Mannschaft mit zuerst 10 erzielten Treffern. Nach diesen Regeln kommt es am Abend zu drei bis vier Partien. Eigentliche Gewinner sind aber alle Spieler; sie sind gelaufen, haben geschwitzt und haben etwas für ihre körperliche Fitness getan.

Doch nach dem Abpfiff ist noch nicht Schluss. Bei einem kühlen Getränk werden die durchgeführten Spiele bis ins Detail analysiert und Gründe für eine eventuelle Niederlage diskutiert sowie eine erfolgreiche Strategie für die nächste Woche festgelegt. Gerne wird auch über das aktuelle Fußballgeschehen im TSV und der gesamten Fußballwelt gefachsimpelt oder Erlebtes aus der eigenen „Fußballkariere“ zum x-ten Mal zum Besten gegeben. Auf jeden Fall geht es Lustig zu.

Alle „älteren“ Fußballfreunde, die sich noch fit fühlen und ihre Kondition verbessern möchten, können im Rahmen eines Probetrainings gerne mitmachen.