genaue Zeit
Aktuelles Datum
... lade Modul ...

Achiv 2013

Aufstieg perfekt ! U 15 JSG Wanna-Otterndorf qualifiziert sich für die Bezirksliga

Nordholz, 11.11.2013.

Nachdem sich die JSG Wanna-Otterndorf bereits verlustpunktfrei den Staffelmeistersieg in der 1. Kreisklasse mit 18. Punkten aus 6 Begegnungen mit einem Torverhältnis von 53:5 gesichert hatte, bezwang das Team aus Hadeln im Auftiegsspiel am Montag Abend den Gegener, den FC Land Wursten deutlich mit 5:1.

 

Beide Mannschaften gingen sehr motiviert in diese Match, welches zu jeder Zeit sportlich fair verlief.  Wanna-Otterndorf konnte frühzeitig durch Niklas Petersen mit 1:0 bzw. 2:0 in Führung gehen und dominierte somit die 1. Halbzeit.  Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen. Der FC Land Wursten wurde zu Beginn der 2. Hälfte stärker und verkürzte zwischenzeitliche auf 2:1. Danach nahm die JSG Wanna-Otterndorf ihr druckvolles Spiel wieder auf und Niklas Petersen erzielte zwei weitere Tore zum 4:1. Den positiven Schlusspunkt für Wanna-Otterndorf setzte letztendlich Pascal Bruns zum verdienten 5:1 Endstand der Partie.

 

Die JSG Wanna-Otterndorf wird im Frühjahr in der Bezirksliage (Qualifikationsrunde) unter anderem auf folgende Gegener treffen: JSG Staleke aus dem Südkreis Cuxhavens, JSG Himmelpforten-Hammah (Landkreis Stade), TSV Immenbeck bei Buxtehude, SV Rot-Weiß Scheesel (Landkreis Rotenburg) usw. Der TSV Wanna und der TSV Otterndorf wünschen ihren Kickern viel Erfolg und Spaß bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in der Bezirksliga.

 

 Auf dem Foto sind zu sehen :

von unten links nach oben rechts:

 

Jonas Westphal, Jannik Lorenz, Justin Görse, Jan-Oliver Blohm, Eike Humbert, Alexander Gorny, Sarah Horeis (Torwartin), Lea von Ahnen, Lasse Finck, Bjarne Offermann, Pascal Bruns, Matias von Ahnen, Johannes Korff (Kapitän), Jonas Bock, Jonas von Borstel, Thorben Steen, Daniel Corres-Oliva (nicht mehr aktiv), Jürgen von Ahnen (Trainer), Thomas Görlitz (Trainer) Jannik Bracker, Steffen Kopf, Niklas Petersen, Marco Stoll, Christoph Rodiek

 

Jürgen von Ahnen

 

Mehr Info's der C Jugend U 1% (Ergebnisse Tabelle usw.) hier >>




Frauenfußball Ü 30 in Wanna

Wir suchen für unser jung gebliebenes Team noch Frauen, die Spaß und Freude am Fußballspielen haben.

Voraussetzung: gute Laune und Teamgeist


mehr Info's>>

 

 

 

 

 

 


A Jugend U 18 JSG Wanna Otterndorf - FC Lune 5.1 (3:1)

Sofort mit Spielbeginn übernahm die Mannschaft das Kommando auf dem Platz. In der 6.Min. spielte Goran auf Jorris und der schloß zum 1:0 ab. Vier Minuten später zog Marcel vom 16er ab, der Torhüter konnte nur abklatschen und Jorris staubte zum 2:0 ab. Danach bestimmte die Mannschaft weiter das Spiel, aber in der 25. Min. verkürzte Lune durch einen Fehler von Nick auf 2:1. Die Mannschaft bestimmte aber weiter das Spiel und in der 30.Min. erhöhte Goran mit einem Schuß aus 18 Metern auf 3:1. Nach der Pause hatte die Mannschaft noch einige Einschußmöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. In der 81.min. wurde Olli im Strafraum gefoult und Goran verwandelte den Strafstoß zum 4:1. Und kurz vor Schluß krönte Goran seine heutige Leistung mit den Treffer zum Endstand von 5:1.

 

Die Mannschaft hat damit die Hinrunde ungeschlagen überstanden und hat durch ihre geschlossene und homogene Mannschaftsleistung, das Endspiel um die Kreismeisterschaft im nächsten Jahr erreicht, außerdem wird sie im Frühjahr an der Aufstiegsrunde um den Aufstieg in die U 19 Landesliga teilnehmen. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für die tolle Leistung in diesem Halbjahr.

 

Thomas Herrmann

 

Mehr Info's der A Jugend U 18 (Ergebnisse Tabelle usw.)  hier>>

Die Vorbereitung der 1. Herren ist Abgeschlossen

Hallo zusammen,

es ist so weit. Alles ist getan um in die Saison zu starten.

Die schwere Zeit von Januar bis Juni um neue Spieler zu Verpflichten, die Planungen für die Vorbereitung, Trainingsvorbereitungen, Organisation von Freundschaftsspielen.

Die Zeit- und Kraftaufwendige Zeit der Vorbereitung, für die wir uns bei den Familien und Spielerfrauen der Spieler, bedanken müssen. Schliesslich waren die Spieler kaum ein Abend zu Hause. Höchstens zwei Tage in der Woche hatten die Spieler frei und das über einer Zeitspanne von 5 Wochen.

Acht Neuverpflichtungen mußten integriert werden, was komischerweise von Anfang an gelang. Es ist eigentlich fast unfassbar, was sich für eine Kameradschaft in so kurzer Zeit entwickelt hat. Die "neuen" wurden vom ersten Tag aufgenommen, als ob sie schon immer dazu gehören wurden und das dankten sie damit, das sie sich vom ersten Tag an, sich mit dem Verein identifizieren.

 

Daniel Gonzalez Montes Daniel Gonzalez Montes

Am 30. Juni haben wir mit einem kurzen Training und ein "Eröffnungsgrillen" den Start in die Vorbereitung eingeläutet. Schon da haben die Spieler verstanden, das es sich um eine Konditions-intensive Vorbereitung handeln würde. Auf den drei darauf folgende Tage, waren Strassenläufe und Koordinationübungen Alttag. Mein Co Trainer, Michel Bello Perez, lief mit den Jungs Kilometer durch das Dorf und erhöhte immer wieder das Tempo. Ervist zwar der älteste in der Mannschaft, aber Konditionel einfach nur schwer zu schlagen. als die Spieler auf dem Platz ankamen, waren die Lauf-Parcours schon aufgebaut und weiter ging es mit weiteren Konditions-Übungen.
Schon am 05. und 06. Juni folgte das Turnier in Neuenkirchen um den Allianz-Cup. Unsere Mannschaft zeigte sich in blenderter Frühform und konnte nach dem 8:1 Sieg in der Vorrunde über Cadenberge, auch im Finale gegen den höherklassigen Neuenkirchen/Ihlienworth mit 1:0 gewinnen. 

Nach drei Tagen und zwei weiteren Trainingseinheiten, spielten wir in Sievern um den PNE-Cup. Auch da zeigten wir uns gut und so zwangen wir im Halbfinalspiel,nach einem 2:2, den Gastgeber und höherspielenden TSV Sievern ins Elfmeter schiessen. Da war das Glück nicht auf unserer Seite und nach dem wir erst den siebten Elfmeter verschossen hatten, mussten wir den Sievenern den Vortritt für Finale lassen.

Es folgte der Mahrenholz-Cup, aufgrund der guten Turnierbesetzung, gerade in unserer Gruppe, hatte uns niemand eine Chance zugesprochen. Aber zur Überraschung aller, spieltebsich unsere Mannschaft in einen Rausch. Am ersten Turniertag konnten wir gegen den Bremen-Ligist, FC Sparta Bremerhaven ein 1:1 erreichen. Im zweiten Gruppenspiel, konnten wir den Bezirksligist TSV Altenwalde sogar mit 4:2 schlagen. Da aber Sparta und Altenwalde sich auch 4:2 trennten, standen wir mit den Bremerhavenern Punkt- und Torgleich. Da wir aber Veranstalter waren, ließen wir unseren Gästen den Vortritt und so spielten wir gegen den Landesligisten Rot Weiss Cuxhaven um den dritten Platz. Auch da, zeigten unsere Jungs ein gutes Match und gewannen mit 2:1. 

Auch beim Turnier in Geeste konnte die Mannschaft überzeugen und nach Siegen gegen die SG Schiffdorf/Sell./Bramel (3:0) und gegen die SG Frelsdorf/App./Woll. (2:0), erreichten wir das Finale. Dort konnten wir die SG Bülkau/Steinau/Odisheim mit 5:1 schlagen und uns den Turniersieg sichern.

Aber auch schlechte Spiele lieferten wir ab, gegen Güldenstern Stade II waren wir, nach einer desolaten Leistung, Chancenlos und verloren auch in der Höhe verdient mit 5:1.

Auch im einem weiteren Freundschaftsspiel gegen Eintracht Cuxhaven II, die in der 1. Kreisklasse in die Saison startet, konnten wir nicht überzeugen und verloren verdient mit 1:0.

Letztes Wochenende waren wir zum Abschluss der Vorbereitung in einem Dreitägigen Trainingslager in Verden. Da ich Freitag Abend unser Lager nochmal verlassen musste, da ich beruflich ein Termin hatte, übernahm der Co Trainer Michel Bello Peres das Training. Taktik und Konditionstraining führte er über zwei Stunden mit den Jungs durch.

Am Samstag standen gleich drei Trainingseinheiten an. Auf der sehr guten und schönen Anlage, konnten wir, nach dem Michel mit den Jungs erst ein Strassenlauf durchzog, weitere Kraft- und Ballübungen durchführen.

Am Sonntag und letzen Tag ging es noch vor dem Frühstück schon um 7 Uhr auf dem Platz. Leichtes Auslaufen stand auf dem Programm. Dann wurd gefrühstückt und nachdem die sich das essen gesetzt hatte, standen wir wieder da, wo wir am längsten waren....auf dem Sportplatz, Standards und Varianten wurden geübt.

Das Trainingslager insgesamt war natürlich sehr Kraftaufwendig für die Spieler, gerade bei den hohen Temperaturen die an diesen Tagen herschten. Die Jungs konnten aber, glücklicherweise, sich immer wieder unter einer Sprenge-Anlage abkühlen.
Ein ganz großes Lob unseren Kickern, sie zogen, wie auch schon der Rest der Vorbereitung, Super mit, gaben nicht auf und motivierten sich immer wieder gegenseitig. Auch wenn danach die Beine schwer waren und einige bestimmt von den Medezinbällen noch heute träumen, war zu ersehen, das die Mannschaft fit für die Saison ist und so freuen wir uns jetzt alle auf das Pokalspiel am Mittwoch und auf die Saison. Die Jungs wollen unseren Zuschauern zeigen, wofür sie die letzten Wochen so hart gearbeitet haben.

Lieber Grüße und wir erwarten Eure unterstützung,

euer Trainer Dani.

Saisonvorbereitung

1.Herren Saison 2013/14
Trainingsstart 30. Juni 2013
Testspiele:
05. Juli 2013 Allianz Cup Neuenkirchen   Allianz Cup Neuenkirchen
8 : 1
06. Juli 2013 Allianz Cup Neuenkirchen   FC Neuenkirchen/Ihlienw.
1 : 0
10. Juli 2013 PNE – Cup   TSV Sievern
7 : 8
12. Juli 2013 Mahrenholz Cup   FC Sparta Bremerhaven
1 : 1
13. Juli 2013 Sportwoche Geeste   SG Frelsd./App./Woll.
2 : 0
15. Juli 2013 Mahrenholz Cup   TSV Altenwalde
4 : 2
16. Juli 2013 Sportwoche Geeste   Sg Schiffd./Sell./Bramel
3 : 0
19. Juli 2013 Mahrenholz Cup   Rot Weiss Cuxhaven
2 : 1
18. Juli 2013 Sportwoche Geeste  

SG Bülkau/Steinau/Odisheim

5 : 1
20. Juli 2013 Freundschaftsspiel   Güldenstern Stade II
1 : 5
23. Juli 2013 Freundschaftsspiel   FC Eintracht Cuxhaven II
0 : 1
26. Juli 2013 26. – 28. Juli 2013   Trainingslager in Verden  
Pflichtspiele
31. Juli 2013 Pokalspiel in   SG Frelsd. / App. / Woll.
:
11. August 2013 1. Punktspiel   FC Land Wursten
 : 
1.Spieltag Spielfrei

29.07.2013                                                                                                                   Wanna

Trainingslager in Verden.

Am Freitag, 26.07.2013 machte sich unsere 1. Herren nachmittags auf ins Trainingslager nach Verden.

Trainer Dani Gonzales konnte 15 Spieler in Verden begrüßen und fand optimale Trainingsbedingungen vor. Die drei Tage wurden genutzt um sich intensiv auf die Saison vorzubereiten und die Kameradschaft zu stärken. Am Sonntag, 28.07.2013 machte sich die Mannschaft nach dem Mittagessen auf die Rückfahrt nach Lüdingworth. Hier fand eine Abschlussbesprechung auch mit den Spielern, die leider nicht teilnehmen konnten, statt.

Trainingslager Verden Trainingslager Verden
Das Trainergespann war sehr zufrieden mit dem Trainingslager und freuten sich, dass alle Spieler so gut mitzogen.
 
Mit Freude wird das Pokalspiel am Mittwoch, 31.07.2013 um 19:30 Uhr in Frelsdorf gegen die SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst erwartet.

27.07.2013                                                                                                                   Wanna

NIEDERSÄCHSISCHER FUSSBALLVERBAND e.V

Einladung zum Schiedsrichter - Großlehrabend 2013

Liebe Schiedsrichterkolleginnen,

liebe Schiedsrichterkollegen,

 

die Saison 2013/2014 steht bereits in den Startlöchern bzw. wird in Kürze beginnen und

auch in diesem Jahr wir die abgelaufene Saison wieder einmal mit euch gemeinsam

Revue passieren lassen und auch einen Ausblick auf die neue Saison wagen. Aus diesem Grund laden wir euch – zugleich im Namen unserer Ausschusskollegen – zu unserem diesjährigen Großlehrabend ein.

 

Der Großlehrabend findet am Donnerstag, den 08. August 2013 ab 19:30 Uhr in Flögeln (Gasthof „Zum Deutschen Hause“, Inh. C. Seebeck) statt.

 

Weiter Infos's entnehmt bitte der PDF Datei.


Einladung zum Schiedsrichter - Großlehrabend 2013
Einladung_Großlehrabend (1).pdf
PDF-Dokument [95.3 KB]

Das Offizielle Mannschaftsfoto der 1.Herren Saison 2013/14

06.07.2013                                                                                                                   Wanna

Kreisligist SG Wanna Lüdingworth gewinnt den 1. Allianz-Cup

Am vergangenen Wochenende konnte der 1. Hadelner Allianz-Cup des FC Neuenkirchen/Ihlienworth gewonnen werden. Mit einem 8:1 Sieg gegen den Kreisligisten TSV Germania Cadenberge konnte man in das Finale gegen den Gastgeber FC Neuenkirchen/Ihlienworth einziehen. Hier gewann man mit 1:0 Toren durch Ole Speetz und war Sieger des 1. Hadelner Allianz-Cups.





06.07.2013                                                                                                                  Wanna 

Klar den Titel gewonnen

(hintere Reihe, von links): Thomas Herrmann (Trainer), Sascha Wedemeyer, Nick Schumacher, Lars Mohrmann, Steffen Kröncke, Orri Haraldson, Malte Spinck, Tim Riegner, Niklas Schwarz (Torschützenkönig), Ingo Dolinski (Trainer), knieend, von links: Marc Olive

Die U17 der JSG Wanna/Otterndorf ist mit großem Vorsprung Meister in der Kreisliga geworden.

 

Mit 31 Punkten und einem Torverhältnis von 35:11 sicherte sich die U17 der JSG Wanna/Otterndorf mit 9 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten souverän die Meisterschaft in der Kreisliga.

 

 

 

 

 

 

Zur Erinnerung an die erfolgreiche Serie erhielten die Spieler ein Meisterschafts-T-Shirt.

 

U17 der JSG Wanna/Otterndorf ist Kreismeister 2013

Die Spieler von der U17 der JSG Wanna/Otterndorf haben eine sehr erfolgreiche Serie gespielt.

 

Sie haben mit großem Vorsprung die Meisterschaft in der Kreisliga gewonnen und das Pokalendspiel gegen RW Cuxhaven erreicht, welches sie sehr unglücklich mit 4:2 Toren verloren (Torschützen: Niklas Schwarz und Marvin von Deesten).

 

Eine Woche später standen sich beide Mannschaften in Kührstedt zum Endspiel um die Kreismeisterschaft erneut gegenüber. Die JSG hatte sich viel vorgenommen. Da sie das Pokalendspiel gegen den Bezirksligisten aus Cuxhaven nur unglücklich verloren hatten, gingen sie wieder hochkonzentriert ins Spiel. Das Spiel wurde ausgeglichen gestaltet, aber in der 30. Minute brachte Niklas Schwarz durch einen schönen Freistoß die JSG mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause kam RW Cuxhaven nur durch einen Kopfball zu einer Torchance, die Kenneth Struhs aber sicher entschärfen konnte.

 

Nach der Pause erhöhte RW Cuxhaven den Druck und erhielt nach 60 Minuten einen Strafstoß zugesprochen; Wanna/Otterndorf wechselte den Torwart, und Lars Mohrmann (Feldspieler) konnte den Elfer klasse parieren.

 

Die JSG kam nun wieder besser ins Spiel und Jan Wrobel schloss in der 70. Minute ein klasse herausgespielter Konter zum 2:0 ab. In der Schlussminute verkürzte RW Cuxhaven noch auf 2:1.

 

Als dann endlich der Schlusspfiff ertönte, war der Jubel riesengroß. Die Revanche war geglückt. Das klassenhöhere Team war geschlagen. Dies war nur mit einem super Teamgeist und einer tollen Moral zu erreichen.

 

Zu erwähnen ist noch, dass die JSG nur 4 U17-Spieler eingesetzt hatte, die anderen Spieler waren des Jahrgangs der U16 bzw. U15.

 

Für die Rückfahrt stellte uns Jürgen Spinck einen Trecker und Wagen zur Verfügung, damit die Mannschaft ihren Kreismeister-Titel auf der Rückfahrt ordentlich feiern konnte.

stehend, von links: Trainer Thomas Herrmann, Marc Oliver Rautenberg, Nick Schumacher, Orri Haraldson, Lukas Büchsenschütz, Lars Mohrmann, Sascha Wedemeyer, Marvin von Deesten, Steffen Kröncke, Malte Spinkc, Trainer Ingo Dolinski, kniend, von links: Jannik

28.05.2013                                                                                                                Wanna 

„Danke, Danke, Danke“

Liebe Zuschauer, liebe Fans!

 

Ich möchte Euch an dieser Stelle recht herzlich zu unserem letzten Heimspiel der Saison 2012/2013 begrüßen und die Gelegenheit nutzen, einen kurzen Rückblick zu halten sowie einfach nur „Danke“ zu sagen:

 

Vor dieser Saison wurden wir von den anderen Vereinen der Kreisliga als möglicher Abstiegskandidat gehandelt - wohl auch wegen unseren kleinen Kader. Leider konnten wir

-bis auf Pedro- keine Neuzugänge präsentieren. So war schon vor dem 1. Spiel klar:

Wir schaffen das alles nur, wenn wir alle an einem Strang ziehen und zusammen halten.

Die Saison nahm mit dem 1:0 Auftaktsieg in Cadenberge ihren Lauf. Ein ganz wichtiger Sieg! Danach folgten in der Hinrunde teilweise tolle Begegnungen, u.a. 2:0 Heimerfolg gegen Sievern und 4:1 Heimerfolg gegen Land Wursten. Natürlich erhielten wir -aufgrund unserer Personalsituation und tlw. fehlenden spielerischen Mitteln- auch einmal einen Dämpfer. Letztlich war aber schon nach der Hinrunde abzusehen, dass die Saison mindestens im gesicherten Mittelfeld beendet werden kann.

Auf ganz besondere Weise wurden wir von unseren Trainern motiviert, und zwar: Sobald wir 3 Spiele hintereinander gewinnen, dürfen wir einen Mannschaftsabend in Kredis Partyhütte feiern. Das wurde geschafft und so hatten wir im Oktober einen wundervollen Freitagabend mit anschließendem Besuch der Ü-30-Party in Lüdingworth. Danke Kredi! Zurück erinnern möchte ich mich aber auch an den Abend mit vielen portugiesischen und internationalen Leckereien bei Pedro. Wir folgten deiner Einladung, lieber Pedro, sehr gerne und ich sage im Namen der Mannschaft nochmals „Danke“! Solche Abende sorgten und sorgen für Teamgeist und Kameradschaft.

 

Erfreulicherweise konnten wir uns in der Hallenserie bei den insgesamt 3 Quali-Turnieren für den Masters-Cup in Cuxhaven qualifizieren. Für die Meisten von uns war diese Teilnahme sozusagen „das erste Mal“. Vielen Dank an die zahlreichen GELBEN Zuschauer, die uns an diesem Abend so toll unterstützt haben. Am Ende belegten wir (nur) den 5. Platz. Nach 4 Niederlagen konnten wir uns und unsere „Fans“ mit einem 8:2 Abschluss-Sieg gegen Geversdorf belohnen. Das war toll! Jens Bochmann wurde sogar noch Torschützenkönig. Außerdem erhielten wir einen Trikotsatz für die Jugend, weil wir die fairste Mannschaft des Turniers waren.

Unvergessen bleibt die Fahrt -am Tag nach dem Masters- mit dem Bus und total verkartert zum Hallenturnier nach Stade. Wir erlebten einen wohl unvergesslichen Tag und gerade die Rückfahrt bleibt in bleibender Erinnerung…

 

Die Vorbereitung auf die Rückserie erwies sich aufgrund der Witterungsverhältnisse schwierig. Zahlreiche Begegnungen fielen aus, sodass die Rückserie erst mit reichlich Verspätung startete. Zu erwähnen ist hier aber auch noch die Grünkohlwanderung, die so großartig von Kredi und Achim organisiert wurden. Herzlichen Dank für Eure Gastfreundschaft. Es war richtig „nett“ - „da kannst nichts von sagen ;-)“…

 

In der Rückrunde konnten wir frühzeitig die notwendigen Punkte sammeln, um überhaupt nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Das war wichtig, denn, so blieben wir in der Hinrunde noch von Verletzungen im Team verschont, mussten wir in der Rückrunde im wieder Ausfälle beklagen. Und das in den vielen „englischen“ Wochen. Und nochmal: Wir haben ja keine Leute! Deshalb auf diesem Wege auch ein Dank an die 2. Herren und Alte Herren-Spieler, die bei uns ausgeholfen haben.

Letztlich sind wir froh, dass die Saison sich dem Ende neigt. Ein gesicherter Mittelfeldplatz steht am Ende zur Buche. Vor dem letzten Spiel haben wir 41 Punkte auf unserem Konto und werden am Ende auf den 6. oder 7. Platz landen! Zudem haben wir es auch bis ins Pokalhalbfinale geschafft! Ich denke, wir können zufrieden zurückblicken und brauchen uns nichts vorwerfen lassen…Danke und Respekt an die Mannschaft!

 

Danke sage ich im Namen der Mannschaft der Fussballabteilung, Thomas und Mille,den Helfern auf den Sportplätzen und den Zuschaueren für die Arbeit, Unterstützung und Treue in dieser Saison. Es ist schon beachtlich, wie wir - auch bei Auswärtsspielen und trotz manchmal mäßiger Leistung - von Euch unterstützt werden. Findet bitte auch in der nächsten Saison wieder den Weg zu den Sportplätzen… Wir werden versuchen, es mit Leistung zurückzuzahlen.

 

Zum Schluss werde ich jetzt etwas nachdenklich und traurig, denn wir müssen uns nach dieser Saison von unserem Trainerteam -sprich Achim Santjer, Thomas Kreth und Nils Keibel- verabschieden. Wir durften in 3 Spielzeiten viele tolle, herzliche und unvergessliche Momente mit Euch erleben! Ihr habt es innerhalb dieser Zeit geschafft, eine Truppe aus uns zu formen, in der Teamgeist und Kameradschaft zentrale Rollen spielen. Aus Trainern wurden für uns Freunde! Doch jetzt ist leider die Zeit gekommen, an die ich die letzten Monate/Wochen nicht denken mochte - wir müssen uns von Euch leider verabschieden, deshalb:

DANKE, DANKE, DANKE“ für 3 wundervolle Jahre!

Wir sagen aber auch „Auf Wiedersehen“, denn wir werden uns auf Feiern/Sportplätzen sicherlich wiedersehen – „absolut“!

 

Es grüßt

Michael „Müi“ Cordts

(Kapitän 1. Herren) 


 

1. Herren SG Wanna Lüdingworth 2013

27.05.2012                                                                                                                 Wanna 

Neue Trainingsanzüge für U 12 (D-Junioren) des TSV Wanna

D Junioren U 12 2013

Wanna (fs) Kürzlich wurde die U12 des TSV Wanna mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Sponsor war die Firma Mahrenholz aus Bremerhaven.

Die Firma Mahrenholz – mehr als Fenster und Türen ist ein kompetenter, leistungsstarker und vor allem erfolgreicher Marktpartner. Mit den Attributen „kompetent“, „leistungsstark“ und „erfolgreich“ ist auch der TSV Wanna in Sachen Fußball ausgestattet, sodass sich eine Verbindung herleiten lässt. Außerdem war Geschäftsführer Hinrich-Otto Nadermann ein aktiver in der 1. Herrenmannschaft und später in der Altherrenmannschaft des TSV Wanna und immer noch sehr verbunden mit seinem Verein..

Die kleinen Kicker sind mächtig stolz auf ihre neuen Trainingsanzüge und bedankten sich am Rande des Trainingsbetriebes bei ihren Sponsor. Auf dem Foto ganz rechts Trainer Stefan Lorenz und Sponsor Hinrich-Otto Nadermann

Der TSV Wanna und seine Jugendmannschaft bedanken sich ganz herzlich bei Hinrich-Otto Nadermann.

 

Fritz Schlichting  

04.03.2013                                                                                                                  Wanna 



Einladung Jugendfußballturnier

 

2. Roter-Punkt-Cup 2013“


am Mittwoch, 01.05.2013

 

 

Liebe Sportfreunde,

 

die Fußballjugend des TSV Wanna und der Förderverein der Fußballabteilung möchten in diesem Jahr am Mittwoch, 01.05.2013 das Jugendfußballturnier „2. Roter-Punkt-Cup 2013“ veranstalten. Das Jugendfußballturnier „2. Roter-Punkt-Cup 2013“ soll ein fester Bestandteil im Terminkalender des TSV Wanna werden.

 

Da bereits viele Turniere zum Ende und zum Anfang der Saison stattfinden, haben wir uns entschlossen in diesem Jahr am Maifeiertag unsere Jugendfußballturniere stattfinden zu lassen.

 

Nachdem am 30. April 2013 nun der zweite Sportplatz auch offiziell eröffnet wird, haben wir in diesem Jahr die Möglichkeit beide Sportplätze ausgiebig zu nutzen.

 

Zusätzlich werden wir zum Jugendfußballturnier am 01.05.2013 ein Kinderfest ab 13:00 Uhr ausrichten.

 

Wir möchten Eure Jugendmannschaften recht herzlich einladen. Austragungsort ist die Sportanlage in Wanna.





 

Mannschaft

 

Jahrgang

Spieltag

Beginn:

Mannschaftsgröße

D-Jugend

U 12

2001

Mittwoch,

01.05.12

10:00 Uhr

9 er Kleinfeld

E-Jugend

U 11

2002

Mittwoch,

01.05.12

10:00 Uhr

7 er Kleinfeld

F-Jugend

U 9

2004

Mittwoch,

01.05.12

13:00 Uhr

7 er Kleinfeld

F-Jugend

U 8

2005

Mittwoch,

01.05.12

13:00 Uhr

7 er Kleinfeld

G-Jugend

U 7

2006

Mittwoch,

01.05.12

13:00 Uhr

7 er Kleinfeld

D-Mädchen

 

2000/2001

Mittwoch,

01.05.12

10:00 Uhr

7 er Kleinfeld

 

 

Das Startgeld beträgt 25 € pro teilnehmender Mannschaft. Die Teilnehmerzahl pro Jahrgang ist begrenzt. Das Turnier wird nach den Bestimmungen des NFV durchgeführt.

 

Die Siegerehrung findet direkt nach dem Turnier am Sportplatz statt.

 

Bitte sendet die anliegende Anmeldung bis zum 31.03.2013 per E-Mail an wannafussball@aol.com oder per Post.

 

Es würde uns sehr freuen, Euch mit einer oder mehreren Mannschaften auf unserem Sportgelände in Wanna begrüßen zu dürfen.

 

Wir wünschen Euch noch eine erfolgreiche Saison und verbleiben

 

mit sportlichen Grüßen

 

Michael Heinsohn

Jugendfußballabteilungsleiter TSV Wanna

Anmeldung bitte der PDF entnehmen

28.02.2013                                                                                                                  Wanna 

F- Junioren des TSV Wanna als Einlaufkinder beim Bundesligaspiel

FC St. Pauli gegen FC Energie Cottbus

Am 3. Februar 2013 war es endlich soweit. Für viele Kicker des TSV Wanna erfüllte sich ein großer Traum. Einmal mit ihren Idolen gemeinsam beim Bundesligaspiel einlaufen. Die Spieler der F-Jugend Jahrgang 2004 vom TSV Wanna folgten ihrer Einladung vom FC St. Pauli. Die Jungs und Mädels durften beim Heimspielauftakt des Jahres 2013 gegen Energie Cottbus als Einlaufkinder agieren.

Schon früh am Sonntagmorgen ging die Reise für die Kinder und ihre Begleiter los. Das Busunternehmen Offermann brachte uns direkt vor das Millerntor-Stadion. Als wir gegen Mittag dort ankamen, waren schon viele Fans vor dem Stadion natürlich in den passenden Vereinsfarben braun-weiß. Von den Betreuern des Rabauken-Clubs wurden wir am Treffpunkt herzlich begrüßt. Für unsere kleinen Spieler wurde es dann ernst. Sie wurden von den Betreuern in die Katakomben begleitet, wo sie dann standesgemäß eingekleidet wurden. Anschließend durften sie dann im Flur auf die Spieler warten, die vom Aufwärmen zurück kamen und wurden von diesen dann mit Hände-Abklatschen begrüßt. Die Eltern warteten derweil auf der Kindertribüne bestimmt ebenso nervös auf den Spielbeginn. Um 14 Uhr ging es los - die St. Pauli – Hymne ertönte, die Plakate wurden ausgerollt, die Fahnen wehten, Papierschnipsel flogen und die St. Pauli-Schals wurden geschwenkt. Vor knapp 27.000 Zuschauern liefen unsere Wannaer Kicker mit den Spielern von Energie Cottbus an der Hand ins Millerntor-Stadion ein. Am Mittelkreis winkten alle Spieler und Kinder den Fans zu. Anschließend rannten unsere Kinder dann begleitet von einem tosenden Applaus zurück in Richtung Kabine, um sich wieder um zuziehen. Als unsere Kinder zu uns auf die Kindertribüne gebracht wurden, schauten wir in stolze und lächelnde Gesichter. Das restliche Spiel schauten wir dann gemeinsam mit unseren Kindern an. Leider blieb die Spielbegegnung ohne Tore, aber die tolle Stimmung und die tolle Kulisse entschädigten für die fehlenden Tore. Auf dem Heimweg wurde dann noch ein gemeinsames Abendbrot eingenommen und dieser tolle Sonntag nahm seinen Abschluss.

Fotos: Anke Rüther

Bilder unserer stolzen Wannaer Einlaufkinder sind auf der Homepage vom FC St. Pauli / Rabauken Club zu bewundern.

Im Namen der F-Junioren Anke Rüther

Download Bild 1 Einlaufkinder
Foto: Anke Rüther
SAM_0678.jpg
JPG-Datei [3.5 MB]
Download Bild 2 Einlaufkinder
Fotos: Anke Rüther
SAM_0678.jpg
JPG-Datei [3.5 MB]

22.01.2013                                                                                                                  Wanna 

Die St. Pauli-Rabauken zu Gast bei TSV Wanna e.V. von 1910

Während der Schulferien haben alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 13 Jahren vom 09.05 - 12.05.2013 die Möglichkeit, sich wie ein richtiger Fußballprofi zu fühlen. Für 129€ erhält jeder Teilnehmer eine FC St. Pauli Rabauken-Ausrüstung – bestehend aus dem aktuellen Trikot der Fußballschule (Oberteil mit eigenem Namen und Nummer, Hose, Stutzen), einer Trinkflasche, einer Autogrammkarte unserer Fußballschulenpaten Philipp Tschauner oder Markus Thorandt und einigen Kleinigkeiten. Zur selben Zeit finden ein reines Mädchencamp (mit einem zusätzlichen T-Shirt), ein Torwartcamp (die Torhüter bekommen ein Torwarttrikot) und ein Camp für Jugendliche (Powercamp) im Alter von 12 bis 16 Jahren statt. Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr ein spannendes Fußballtraining von qualifizierten Jugendtrainern sowie die ein oder andere tolle Überraschung und jeden Tag ausreichend Getränke und ein warmes Mittagessen.

Die Fußballschule des FC St Pauli

 

Die Fußballschule ist für die Teilnehmer die Möglichkeit, die Welt eines Fußballprofis kennen zu lernen. Alle Kinder erwartet jede Menge Spaß, Fußball und natürlich der FC St. Pauli, d.h. neben dem Training mit dem runden Leder haben wir uns eine Menge Aktivitäten rund um den Fußball und den FC St. Pauli ausgedacht. Die Anmeldung ist über das Internet möglich, unter der Adresse www.rabauken.fcstpauli.com finden Sie alle relevanten Informationen.

Die FC St. Pauli Fußballschule besteht bereits seit 5 Jahren und im Jahre 2012 haben etwa 3.000 Kinder an den Camps teilgenommen und eine Menge erlebt und gelernt.

 

 

 

 

 

 

 

Bei Rückfragen:
Jan-Oliver Hetze
-Leiter Fußballschule-
FC St. Pauli von 1910 e. V.
Geschäftsstelle
Heiligengeistfeld 1
20359 Hamburg
FON: 040 / 31 78 74 - 44
FAX: 040 / 31 78 74 - 29
E-Mail: oliver.hetze@fcstpauli.com
WEB: www.rabauken.fcstpauli.com

Facebokk: www.facebook.com/stpaulirabauken